Hinweis der Gemeinde Neunkirchen: Wiesengräber sind für die Pflegesaison freizuhalten

Neunkirchen. In Neunkirchen hat vor einigen Wochen die Pflegesaison für die Wiesengräber begonnen. Seitens der Gemeindeverwaltung war dazu aufgerufen worden, die Wiesengräber nach der Wintersaison abzuräumen und für die Pflege freizuhalten.

Trotz dieser Aufforderung sind aber immer noch frische Gestecke, Schalen mit Frühlings- oder Sommerbepflanzung u. ä. auf oder neben den Grabplatten zu finden. Die Pflege durch die Arbeitskräfte der Fachfirma beinhaltet, dass die Wiesengräberfelder im 14-tägigen Turnus gemäht werden. Kahle und eingefallene Bereiche werden dabei mit Mutterboden aufgefüllt und eingesät. Durch das Abstellen von Gegenständen auf den Flächen werden diese Arbeiten jedoch erschwert. Die Entscheidung für ein Wiesengrab heißt für die Angehörigen, dass keine Pflege anfällt und die Grabfläche für die Pflege freigehalten werden muss. Ausnahme von dieser Regel ist die Winterzeit von etwa Oktober bis Februar. Die Friedhofsverwaltung bittet noch einmal um Beachtung dieser Regelung und um Verständnis dafür, dass die Gegenstände auf den Wiesengräberflächen von den Pflegekräften entfernt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare