Leitbild entwickeln

Wofür steht die Gemeinde Neunkirchen? Dieser Frage haben sich Politik und Verwaltung der Kommune im Freien Grund angenommen. Gemeinsam mit denBürgern der Gemeinde soll in den nächsten Monaten ein Leitbildkonzept entwickelt und bis zum Jahr 2020 realisiert werden.

"Über ein Leitbild werden Werte und Ziele definiert, die innerhalb einer Gemeinschaft gepflegt beziehungsweise erreicht werden sollen. Eine Analyse der Stärken und Schwächen bietet die Grundlage. Im Anschluss werden Strategien entwickelt, die eine erfolgreiche Steuerung der Gemeinde, deren Positionierung und Abgrenzung zu anderen Gemeinden ermöglichen. Zugleich soll das Leitbild der Bürgerschaft Orientierung geben, die Bürger sollen sich mit ihrer Gemeinde identifizieren können und wollen", heißt es in einer Pressemitteilung.

Der erste Schritt hin zu Neunkirchen 2020 ist bereits gemacht: Von Rat und Verwaltung wurde das komplexe Themengebiet zunächst strukturiert und in verschiedene Themenfelder gegliedert. Aus diesen Themenfeldern heraus sollen in künftigen Konferenzen gezielt Visionen definiert werden, also Idealbilder zu denen hin sich der Ist-Zustand verändern soll. Das kann etwa die Förderung des Sports und des Vereinslebens sein, die Verbesserung der Lebensqualität durch den Ausbau einer medizinischen Infrastruktur oder der Ausbau des ÖPNV. Es gibt eine Vielzahl möglicher Ausrichtungen.

"Klar ist, dass die Bevölkerung in den Prozess der Leitbildentwicklung eingebunden werden soll. Über das ,Wie' werden die Gemeindevertreter und Fachbereichsleiter in den nächsten Wochen beraten", teilt die Gemeinde mit. Von Befragungen über Bürgerversammlungen bis hin zu der Möglichkeit eigene Vorschläge und Ideen über eine Plattform im Internet einzubringen sei alles möglich.

"Primäres Ziel der Gemeinde Neunkirchen ist, sich stetig zu verbessern und für die Bürger noch attraktiver zu werden."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare