Neue Majestäten gekrönt: Hellerthaler Schützengesellschaft und SV Altenseelbach feierten gemeinsam

Die alten und neuen Majestäten der Hellerthaler Schützengesellschaft und des SV Altenseelbach stellten sich beim Schützenball für ein gemeinsames Foto auf.

Neunkirchen. Zum zweiten Mal feierten die Hellerthaler Schützengesellschaft und der SV Altenseelbach am vergangenen Samstag im Neunkirchener Otto Reifenrath-Haus gemeinsam ihren Schützenball.

Zahlreiche Gäste und befreundete Vereine waren gekommen. Um 19.30 Uhr begann das Fest mit dem Einmarsch der Majestäten beider Vereine und deren Hofstaat. Nach der Begrüßung durch die stellvertretende Bürgermeisterin Anne Lück folgten die Ehrungen der Insignienschützen sowie die Krönung der neuen Majestäten. Der erste Vorsitzende der Hellerthaler Schützengesellschaft bedankte sich bei König Frank Schlosser und Königin Nadine Hövelmann für das vergangene Regentschaftsjahr. Dann wurden die Kette von Frank Schlosser und die Krone von Tochter Nadine an ihre Mutter Elke Hövelmann weitergegeben, die die neue Königin der HSG ist. Ihr Mann Stefan Hövelmann wurde anschließend für die kommenden drei Jahre zum Kaiser gekrönt. Er trat die Nachfolge von Bernd Bembenek an. Somit führt nun das Ehepaar Elke und Stefan Hövelmann die Hellerthaler Schützengesellschaft ins neue Regentschaftsjahr. Es ist eine Besonderheit in der Vereinsgeschichte, dass Königin und Kaiser aus einer Familie stammen. 

Beim SV Altenseelbach löste Jerome Stein Lukas Schorn als Jungschützenkönig ab. Danach bedankte sich Martin Wiegel bei dem scheidenden Königspaar Lutz und Birgit Marquardt. Axel Pfotenhauer wurde zum neuen König des Altenseelbacher Schützenvereins gekrönt und seine Partnerin Gaby zur Königin. 

Nach einer musikalischen Einlage des Duos „Sunshine“ wurden die Ehrungen vorgenommen. Bei den Altenseelbacher Schützen wurden Dieter Stein und Axel Pfotenhauer für 25 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Oliver Zollitsch erhielt für seine Verdienste die Goldene Ehrennadel des westfälischen Schützenbundes. Diethelm Morher wurde für seine 25-jährige Tätigkeit als Schießleiter der HSG ausgezeichnet. Seine Frau Monika wurde für 25 Jahre als Kassiererin geehrt. Für ihre 30-jährige Mitgliedschaft in der Hellerthaler Schützengesellschaft wurden geehrt: Charlotte und Manfred Gisnberg, Susanne Podzimek und Markus Podzimek. 35 Jahre Auch Renate Schmidt (35 Jahre), Helmut Sander und Gerd Kretzer (beide 45 Jahre) und Karl Schreck (55 Jahre) erhielten Auszeichnungen. 

Bei Livemusik des Duos „Sunshine“ und einer großen Tombola feierten die Schützen und ihre Gäste bis tief in die Nacht. Beide Vereine sind sich einig, das man auch zukünftig gemeinsam weitere tolle Feste feiern möchte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare