kfd Neunkirchen lädt zum Filmabend ein

Neunkirchen. Die kfd Neunkirchen lädt wieder zum Filmabend ein: Am Mittwoch, 24. Januar, wird ab 18 Uhr im Bonifatius-Haus in Neunkirchen (neben der Kath. Kirche) der Film „Lion – Der lange Weg nach Hause“ gezeigt.

Dieser erzählt die Geschichte des indischen Jungen Saroo, der mit fünf Jahren von seiner Familie getrennt wird und sich tausende Meilen von Zuhause entfernt und verwahrlost in Kalkutta wiederfindet. Hier kommt er zuerst in ein Heim und wird dann von dem wohlhabenden australischen Ehepaar Sue und John Brierley aufgenommen. Saroo wächst in Australien auf, vergisst seine indischen Wurzeln aber nie. Als junger Mann macht er sich schließlich mithilfe seiner Erinnerungen und Google Earth auf die Suche nach seiner leiblichen Mutter. 

Der Film basiert auf dem autobiografischen Roman „A long Way Home“ von Saroo Brierley. Beim Filmabend wartet eine indische Überraschung auf die Gäste. Der Einritt ist frei, es wird um eine Spende gebeten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare