Neunkirchener Realschüler präsentieren Rockmusical "Zwei Tage im Hinterhof"

+
Wie wird die Geschichte von Marie und Costa wohl ausgehen? 

Neunkirchen. Monatelang haben sie intensiv geprobt, nun ist es bald soweit: Der Chor und die Theatergruppe der Realschule Neunkirchen führen am 30. und 31. Mai sowie am 1. Juni das Rockmusical „Zwei Tage im Hinterhof“ auf.

Zur Musik von Supertramp und dem Text von Manfred Horn geht es – wie so oft – um die Liebe: Costa, der Sohn eines griechischen Restaurantbesitzers, liebt Marie. Marie liebt Costa auch, und alles wäre perfekt, wenn nicht Maries Bruder und Costas Vater alles daransetzen würden, die Beziehung zwischen den beiden zu verhindern. Auf dem Weg zu einem heimlichen Treffen mit Costa wird Marie von ihrem Bruder aufgehalten. Costa zweifelt an Maries Gefühlen und zieht sich zurück. Ob das Missverständnis aufgelöst werden kann und ob es den beiden gelingt, sich gegen alle Widerstände durchzusetzen und die Bedenken ihrer Familien zu zerstreuen? Wer mehr wissen möchte, sollte sich die Aufführungen am 30. und 31. Mai sowie am 1. Juni im Forum der Realschule Neunkirchen nicht entgehen lassen. Beginn ist um immer 19 Uhr, der Eintritt kostet 5 Euro für Erwachsene und 3 Euro für Schüler.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare