Glimmstängel im vierstelligen Euro-Bereich erbeutet

Unbekannte sprengten vier Zigarettenautomaten in Neunkirchen auf

+

Neunkirchen. Unbekannte Diebe sprengten zwischen Sonntag, 30. Dezember,  und Dienstag, 1. Januar, insgesamt vier Zigarettenautomaten in Neunkirchen auf.

Dabei wurden die Automaten stark beschädigt bzw. zerstört. Am Neujahrstag wurden zwei Automaten an der Frankfurter Straße - gegen 2 Uhr und gegen 5 Uhr - durch Explosionen gewaltsam geöffnet. Bereits in der Nacht zu Silvester (Sonntag) knackten Sprengungen einen Zigarettenautomaten an der Hegelstraße in Neunkirchen-Zeppenfeld und einen weiteren an der Brückenstraße in Neunkirchen-Struthütten.

Der Beutewert der entwendeten Zigaretten und die angerichteten Schäden belaufen sich nach ersten Schätzungen auf die Höhe eines vierstelligen Euro-Betrags. Die Kriminalpolizei ermittelt in allen Fällen wegen des Herbeiführens einer Sprengstoffexplosion und besonders schwerem Fall des Diebstahls. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen werden unter der Rufnummer 0271-7099-0 entgegen genommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare