Vorbildliche Entsorgung

Zeppenfeld. Die exponierte Lage der „Eiecke“ bietet eine schöne Aussicht über den Ort Zeppenfeld mit dem genau gegenüberliegenden Denkmal. Zudem kann man von dort den Blick über einen großen Teil Neunkirchens als auch in Richtung Wiederstein schweifen lassen.

Dieser Aussichtspunkt wird auch zur Jahreswende gerne aufgesucht wird, um dort den Start ins neue Jahr mit Raketen, Böllern und einem Schlückchen Sekt zu genießen.

Aus den Erfahrungen der vergangenen Jahre hatte man seitens des Heimatvereins Zeppenfeld die Idee, dort am Vorabend zwei große Mülltonnen aufzustellen, um den Feiernden die Möglichkeit zu bieten, abgebranntes Feuerwerk, leere Flaschen oder Plastikbecher vor Ort entsorgen zu können. Das Angebot wurde in vorbildlicher Weise angenommen und ein großer Teil des angefallenen Unrats wurde in den beiden aufgestellten Mülleimern entsorgt, teilte der Heimatverein nun mit. Aufgrund dieser positiven Erfahrung kündigte der Heimatverein Zeppenfeld schon an, auch in diesem Jahr an Silvester wieder Mülltonnen auf der „Eiecke“ aufstellen zu wollen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare