Party vom anderen Stern

„Abgespaced“: Föschber Narren starten in die Session

Die Niederfischbacher Pfadfinder laden wieder zur Karnevalssitzung in die Grundschulturnhalle am Rothenberg ein.

Niederfischbach. Die Pfadfinder laden wieder zur traditionellen Niederfischbacher Karnevalssitzung in die Grundschulturnhalle am Rothenberg ein. Unter dem Motto „Es trinkt und tanzt das ganze All, denn Föschbe feiert Karneval(l)“ können sich alle Freunde des Karnevals am Samstag, 10. Februar und Rosenmontag, 12. Februar, unter die Crew der Pfadfinder mischen um mit diesen den Weg in die unendlichen Weiten von Spaß, Tanz und Unterhaltung aufzubrechen.

Die Tore der Turnhalle öffnen sich jeweils um 18 Uhr, bevor um 19.11 Uhr das bunte Programm gestartet wird.

Kommandant an beiden Abenden ist der Sitzungspräsident Markus Büth, der mit seiner tollkühnen Crew des Elferrates wieder ein buntes Programm zusammengestellt hat. Nicht nur wegen dieses Programms werden sich Freunde des klassischen Karnevals wie auf einem fremden Planeten fühlen, sondern auch wegen dem Elferrates, der nicht wie sonst üblich nur starr auf seiner Kommandobrücke sitzt, sondern zwischendurch noch mit Tanzauftritten und Mitgestaltung in diversen Theatergruppen aktiv am Unterhaltungsprogramm der Passagiere mitarbeitet.

Damit während der langen Reise keine Langeweile aufkommt, setzen die Pfadfinder nicht auf den Kälteschlaf, sondern auf ein kurzweiliges und abwechslungsreiches Programm. Neben der Wirtin vom Haus am Nil, Sabine Eberlein, wird auch der TUS Germania mit seinen Tanzgruppen wieder mit von der Partie sein. Aus der Bütt werden die Redner Stefan Arndt und Erhard Hebel von ihren Erlebnissen auf dem Planeten Erde und besonders aus der Asdorftalgemeinde berichten.

Einhundertprozentige Eigengewächse der Pfadfinder sind für die lustigen Sketche und Theaterstücke verantwortlich. Diese werden dieses Jahr wieder aufgeführt von den Rovern und der Gruppe Dennis Reiffenrath, Yannik Solbach und Julius Otterbach.

Ganz stolz sind die Pfadfinder auch wieder darauf, exklusiv an Board des Raumschiffes die Theatergruppe „Die Namenlosen“ präsentieren zu können. Die Gruppe stellt die Föschber und Siegerlander Lebensweise gegenüber Außerirdischer Lebensformen dar.

Für die musikalische Unterhaltung im Rahmen der Sitzung und im Anschluss sorgt die neu gewonnene Partyband „Joker“. Auch der Männergesangsverein wird sich wieder an der musikalischen Gestaltung des Programmes beteiligen.

Alle, die sich vorzeitig einen Platz sichern wollen, können dies beim Kartenvorverkauf am 28. Januar von 10.30 Uhr bis 11 Uhr im Eckraum des Pfarrzentrums tun.

Natürlich ist der Elferrat auch beim Karnevalszug am Veilchendienstag in der Asdorftalgemeinde vertreten. Weitere Gruppen können sich hierzu noch bei der Ortsgemeinde anmelden, um den Abschluss der Session mitzugestalten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare