CDU-Fraktion hat Antrag gestellt

30er-Zone soll in Flammersbach erweitert werden

+

Wilnsdorf. Die CDU-Fraktion Wilnsdorf möchte den Standort eines Ortsschildes so verlegen lassen, dass die 30er-Zone in der Kaan-Marienborner-Straße bereits im Ortsteil Flammersbach beginnt. Die Fraktion hat für die kommende Ratssitzung am 11. Juli einen entsprechenden Antrag gestellt.

„Bisher biegen die Autofahrer, wie auch der reguläre Busverkehr, von der Flammersbacher Straße kommend in die Kaan-Marienborner-Straße ein“, teilt die CDU im Antrag mit. „Da eine Geschwindigkeitsbegrenzung erst nach etwa 100 Metern erfolgt, beschleunigen die Auto- und Busfahrer erfahrungsgemäß bis zu diesem Schild. Da die Kaan-Marienborner-Straße durchgehend sehr schmal ist, müssen die Fahrer bei Gegenverkehr regelmäßig auf den Gehweg ausweichen, häufig auch zurücksetzen.“ 

Die bestehende 30er-Zone sei hier und auch für die gesamte sich anschließende Ostlandstraße sinnvoll, um Gefährdungen insbesondere für Kinder zu vermeiden, so die CDU weiter. Die CDU-Fraktion will mit der Umsetzung des Schildes auch die Gefahren für die Bewohner der neuen Wohnhäuser vermindern, da die bisherige Beschleunigung gerade an dieser Stelle entfallen würde.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare