"British Way of Life" kennengelernt: Neuntklässler des Gymnasiums Wilnsdorf bereisten Südengland

+
Auch in Hastings machte die Schülergruppe im Rahmen ihrer England-Fahrt Station.

Wilnsdorf. Für die neunten Klassen des Gymnasiums Wilnsdorf ging es unter der Leitung von Bettina Wirtz auch in diesem Jahr kurz vor den Sommerferien auf Englandfahrt nach Hastings.

Die Schüler hatten Gelegenheit, in Gastfamilien den „British Way of Life“ kennen zu lernen und bei Ausflügen nach Canterbury, London, Brighton und zum Schlachtfeld des „Battle of Hastings“ (1066) kulturelle und historische Meilensteine des Königreichs zu besuchen. Ein besonderes Naturerlebnis war für viele die Küstenwanderung entlang des Fernwanderweges „South Downs Way“. 

Eine solche Weite der Landschaft, eine Stille, die nur von Meeresrauschen, Wind und Schafblöken durchbrochen wird, vermittelte ein erhabenes Gefühl. Im Kontrast dazu regte das geschäftige Treiben der Hauptstadt London die Neugier auf das Großstadtleben an: Sehenswürdigkeiten, die aus dem Englischbuch bekannt sind, wie z.B. das London Eye, Buckingham Palace, Tower Bridge und der Greenwich Foot Tunnel konnten einmal aus der Nähe betrachtet werden. Auf dem Markt in Camden Town und auf der Oxford Street boten sich viele Gelegenheiten zum Shopping. Die Reise wird jährlich in der Jahrgangsstufe 9 als freiwillige Fahrt angeboten und erfreut sich großer Beliebtheit.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare