Am kommenden Sonntag Herz-Jesu Prozession in Niederdielfen

Niederdielfen. In Niederdielfen findet am kommenden Sonntag, 10. Juni, die Herz-Jesu Prozession statt. Die Kath. Kirchengemeinde Dielfen lädt hierzu ein.

Zunächst gibt es um 9 Uhr das Festhochamt in der Herz-Jesu Kirche. Anschließend ziehen die Gläubigen unter Leitung von Pfarrer Uwe Wiesner und dem Geistlichen Rat, Pastor und Bruder Hans-Rudolf Pietonzka, singend und betend durch die Ortsgemeinde Dielfen und die heimischen Fluren. 

Die Prozession ging erstmals 1947, nachdem die Filialgemeinde Niederdielfen von der Muttergemeinde Rödgen dazu die Genehmigung erhalten hatte. Von Anfang an dabei ist die Musikkapelle Irmgarteichen, die am 7. und 8. September in der Schützenhalle in Irmgarteichen ihren 100. Geburtstag feiert. Zum Jubiläum haben sich die Musiker aus Irmgarteichen etwas Besonderes für ihren „ältesten Kunden“ einfallen lassen: Neben der musikalischen Begleitung der Prozession wird die Kapelle zusätzlich an jeder Station der Prozession einen Choral spielen.

Die Verehrung des Heiligsten Herzens Jesu ist eine Ausdrucksform der römisch-katholischen Spiritualität. Dabei wird Jesus Christus unter dem Gesichtspunkt seiner durch sein Herz symbolisierten Liebe verehrt. Grundtext aus dem Evangelium ist das durchbohrte Herz des Gekreuzigten als Quelle der Sakramente der Kirche. In der Präfation des Hochfestes vom Heiligsten Herzen Jesu heißt es: „Aus seiner geöffneten Seite strömen Blut und Wasser, aus seinem durchbohrten Herzen entspringen die Sakramente der Kirche. Das Herz des Erlösers steht offen für alle, damit sie freudig schöpfen aus den Quellen des Heiles.“ Schon in der frühen Kirche gab es die Vorstellung einer aus dem Herzen Jesu hervorgehenden Kirche. Im Übergang des christlichen Altertums zum Mittelalter formte sich eine Herz-Jesu-Frömmigkeit aus. 

Das Herz-Jesu-Fest gehört zu den vom Osterdatum abhängigen Festen. Das Datum des Hochfestes ist damit vom Datum des beweglichen Osterfestes abhängig (dritter Freitag nach Pfingsten) und fällt somit frühestens auf den 29. Mai und spätestens auf den 2. Juli.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.