300 Kinder lernten die Feuerwehr kennen

„Türen auf für die Maus“ - Löschzug Wilnsdorf gewährt Blick hinter die Kulissen 

+
Beim Aktionstag „Türen auf für die Maus“ des Löschzugs Wilnsdorf konnten die kleinen Besucher selbst ein Feuer löschen.

Wilnsdorf - „Türen auf für die Maus“ lautete jetzt bereits zum vierten Mal am Tag der Deutschen Einheit das Motto beim Löschzug Wilnsdorf.

Rund 300 Kinder und Jugendliche erlebten beim deutschlandweiten Türöffner-Tag im und vor dem gut besuchten Gerätehaus Sachgeschichten rund um das Thema Feuerwehr live.

So konnten sie sich an der Seite eines Feuwehrmanns auch selbst ein kleines Feuer löschen oder an der Spritzwand ihre Zielgenauigkeit testen. Aber auch der Maltisch war sehr gut besucht.

Brandschutzerziehung

Daneben boten die Retter aber auch eine kleine Brandschutzerziehung am Beispiel eines sogenannten Brandhauses. Sogar Kölner reisten extra nach Wilnsdorf, um mehr über das Leben der Florianer hautnah kennenzulernen.

Seit der Aktionstag veranstaltet wird, habe sich die Mitgliederzahl bei der Jugendfeuer stark erhöht, berichtete Jugendfeuerwehrwart Sebastian Hofmann freudig.

Im Rahmen der Veranstaltung „Türen auf für die Maus“ präsentierten die Wehrleute bei der Fahrzeugausstellung auch ihr erst in diesem Jahr erhaltenes neues Tanklöschfahrzeug 4000.

"Türen auf für die Maus" beim Löschzug Wilnsdorf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare