Nachfolgerin von Carsten Weiand

Wilnsdorferin Simone Neuser rückt in den FDP-Kreisvorstand

Simone Neuser (l.) ist als neue Schriftführerin in den FDP-Kreisvorstand gewählt worden. Der Kreisvorsitzende Peter Hanke (M.) begrüßte auch Carsten Weiand (r.) als neuen Schatzmeister im Vorstand.

Wilnsdorf. Kürzlich trafen sich die heimischen Liberalen zu ihrem jährlichen Kreisparteitag in der Siegerlandhalle. Durch den Rücktritt des bisherigen Schatzmeisters aus persönlichen Gründen, wurde der vorherige Schriftführer Carsten Weiand aus Erndtebrück als Nachfolger gewählt. Dadurch wurde ebenfalls die Position des Schriftführers neu gewählt. Der Kreisvorstand der Freien Demokraten schlug die Wilnsdorferin Simone Neuser für diese Position vor.

„Die Mutter von zwei Kindern begleitet schon seit mehreren Jahren das Schatzmeisteramt im Ortsverband Wilnsdorf“, teilt die FDP in einer Pressemitteilung mit. „Ihre Fachkenntnisse bringt sie aber nicht nur parteiintern ein, sondern sie ist in der Gemeinde Wilnsdorf auch Sachkundige Bürgerin im Betriebsausschuss und Mitglied der Fraktion Bürger für Wilnsdorf und FDP. Beruflich leitet die Bürokauffrau die Geschäftsstelle der Kreistagsfraktion der Liberalen.“

Einstimmig im neuen Amt bestätigt

Simone Neuser wurde vom Parteitag einstimmig in das Amt der Schriftführerin gewählt. „Ich freue mich dem Kreisverband nun im geschäftsführenden Vorstand unterstützen zu können“, so Neuser.

Zusammen mit dem Stellvertretenden Vorsitzenden Andreas Weigel sind nun zwei Bürger der Gemeinde Wilnsdorf im Kreisvorstand der FDP Siegen-Wittgenstein vertreten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare