Einsiedelstraße über eine Stunde voll gesperrt

Auto geriet auf Gegenfahrbahn: Zwei Personen bei Unfall schwer verletzt

Beide Fahrzeugführer wurden nach dem Zusammenstoß schwer verletzt. An den Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Wilnsdorf - Bei einem schweren Verkehrsunfall am späten Dienstagnachmittag zwischen Wilgersdorf und Wilnsdorf auf der Einsiedelstraße wurden zwei Menschen schwer verletzt.

Der junge Fahrer eines Opel Corsa war von Wilgersdorf in Fahrtrichtung Wilnsdorf unterwegs, als er ausgangs einer Kurve die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Der Kleinwagen schleuderte auf die Gegenfahrbahn, stellte sich quer und krachte frontal mit der Beifahrerseite in das entgegenkommenden Auto eines 50-Jährigen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Corsa noch auf eine Leitplanke geschleudert. Wegen auslaufender Betriebsstoffe mussten die Feuerwehren Wilnsdorf und Wilgersdorf ausrücken. Die Einsiedelstraße zwischen Wilnsdorf und Wilgersdorf war für über eine Stunde voll gesperrt. 

Die beiden Fahrer mussten mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare