7,24 Millionen Schweine in NRW: Mehr Betriebe mit konstanter Tierzahl

+
Die Zahl der Schweine in den nordrhein-westfälischen Ställen ist im Vergleich zum Vorjahr nahezu konstant geblieben.

Düsseldorf - Die Zahl der Schweine in den nordrhein-westfälischen Ställen ist im Vergleich zum Vorjahr nahezu konstant geblieben. Nach Angaben des Statistischen Landesamtes von Mittwoch gab es im Mai in NRW 7,24 Millionen Schweine.

Das ist ein geringfügiges Plus von 0,2 Prozent im Vergleich zur letzten Zählung im November 2016. 

Dafür ist die Zahl der Züchter jetzt etwas größer. Die Statistiker haben 7420 Betriebe gezählt. Das ist ein Plus von 0,5 Prozent. 

Erfasst werden Halter mit mindestens 50 Schweinen oder zehn Zuchtsauen. Ob die Schwankung in diesem Jahr rein statistische Gründe hat, kann IT.NRW nicht sagen. "Generell geht in der Landwirtschaft der Trend zu immer größeren Betrieben", sagte eine Sprecherin der dpa.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare