Kuriose Szenen am Freitagmorgen

Betrunkenes Pärchen irrt mit Golfmobil durch Werne - Polizei zieht Bilanz

+
Zwischen Lindert und Münsterfort endete die wilde Irrfahrt. 

[Update, Samstag, 17.12 Uhr] Werne - Ein alkoholisiertes Pärchen hat am Freitag in einem gestohlenen Golfmobil eine Irrfahrt zurückgelegt und dabei mindestens einen Pkw und vier Motorroller beschädigt. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, handelt es sich bei dem Pärchen um einen 53-jährigen Mann aus Lünen und eine 42-jährige Frau aus Werne. Die beiden brachten mehrere Menschen in Gefahr.

Die Fahrt ereignete sich gegen 11.30 Uhr. Vom Bahnhof aus war das Duo in Richtung der beiden Werner Gymnasien unterwegs und nahm auf dem Weg – unter anderem durch den Bahnhoftunnel – keinerlei Rücksicht auf Radfahrer und Fußgänger, die sich aber rechtzeitig vor dem Gefährt in Sicherheit bringen konnten. 

„Der Fahrer kam im Bahnhof mit voller Geschwindigkeit auf mich zu. In seinem Gesicht hat man richtig die Aggression gesehen, dass er was tun wollte. Ich bin vor ihm weggerannt und konnte mich zur Seite retten“, schildert eine Augenzeugin den Vorfall. 

Die Polizei fasste die Gefahr am Samstag folgendermaßen zusammen: "Grundschüler und Fahrradfahrer mussten zur Seite springen beziehungsweise fahren um eine Kollision mit dem stark alkoholisierten Paar zu verhindern."

Zeuge springt auf Wagen auf

Im Bereich des St. Christophorus Gymnasiums beschädigte das Fahrzeug mehrere parkende Motorroller. Erst das mutige Eingreifen eines Zeugen, der auf den rollenden Wagen aufsprang und den Schlüssel aus dem Fahrzeug zog - nachdem er selbst beinahe umgefahren worden wäre - beendete die Irrfahrt, sodass die Tour an der Kreuzung zwischen Lindert und Münsterfort endete.

Bei Eintreffen der Polizei war die Mitfahrerin geflüchtet, die Beamten konnten sie aber wenig später festnehmen. Der Fahrer, den nach dem Stopp des Fahrzeugs Passanten an der Flucht hinderten, wurde ebenfalls verhaftet. Im Wagen fanden die Beamten neben Golfbällen auch zwei Schnapsflaschen. 

Anfangs war unklar, von wo der Golfwagen stammte. Am späten Nachmittag stellte sich dann heraus, dass das Fahrzeug am Golfplatz in Herbern gestohlen worden ist. Wie und woher das Paar damit nach Werne gefahren ist, konnte noch nicht festgestellt werden.

Die Bilanz der Polizei: Die Täter beschädigten nach jetzigem Ermittlungsstand mindestens vier Motorroller und einen Pkw - und begingen in allen Fällen Fahrerflucht. Sowohl bei dem Mann als auch bei der Frau - sie waren wohl abwechselnd gefahren - wurde eine Blutprobe entnommen. "Die Wernerin wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen und der Lünener nach erfolgter Ausnüchterung." 

Polizei sucht Zeugen - und auch weitere Geschädigte sollen sich melden

Weitere Geschädigte oder Zeugen können sich bei der Polizei Werne unter der Rufnummer 02389/9213420 oder 02303/9210 melden.

Wieder reichlich Blitzer-Treffer bei Tempo 20 vor dem Kino

Bewaffneter Raub an Töddinghauser Straße: Polizei fahndet mit Bildern

Verbeulter Stromkasten: Lidl-Parkplatz in Werne nur noch einspurig befahrbar

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare