Auto kippt Rettungswagen auf die Seite - Vier Verletzte

+

Dortmund - Ein Rettungswagen auf Alarmfahrt ist in Dortmund von einem Auto angefahren und auf die Seite gekippt worden. Die drei Menschen im Rettungswagen sowie der Fahrer des Autos wurden so schwer verletzt.

Zu den Verletzten aus dem Rettungswagen zählen ein 21 Jahre alter Notfallsanitäter-Praktikant, der aus dem Patientenraum befreit werden musste, und zwei Rettungskräfte. 

Das Auto hatte den Rettungswagen, der mit Blaulicht und Signalhorn unterwegs war, an einer Kreuzung angefahren. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache. Der Sachschaden wurde auf rund 12.000 Euro geschätzt. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.