Beatmungsgerät fängt Feuer - Frau tödlich verletzt

+

Haltern am See - Weil ihr Beatmungsgerät Feuer fing, ist eine 71-jährige Frau in einem Krankenhaus in Haltern am See im nördlichen Ruhrgebiet tödlich verletzt worden.

Die im Rollstuhl sitzende Frau habe am Samstagmorgen im Raucherbereich der Klinik eine Zigarette mit einem Feuerzeug anzünden wollen. Dabei hätten das Beatmungsgerät und schließlich der Rollstuhl Feuer gefangen, teilte die Polizei mit.

Obwohl Krankenschwestern die Flammen mit Hilfe von Decken relativ schnell löschen konnten, sei die 71-Jährige mit lebensgefährlichen Verbrennungen in eine Spezialklinik geflogen worden. Dort sei sie am Samstagnachmittag ihren schweren Verletzungen erlegen. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.