Keine verdächtigen Personen oder Gegenstände entdeckt

Bedrohungslage in Schwerte: Zwei Schulen unter "Hitzefrei"-Vorwand evakuiert

+

Schwerte - Wegen einer akuten Bedrohungslage in Schwerte sind sowohl eine Gesamt- als auch eine Realschule unter "Hitzefrei"-Vorwand evakuiert worden. Alle Schülerinnen und Schüler durften frühzeitig nach Hause. Die Gebäude wurden von der Polizei durchsucht, doch weder verdächtigen Personen noch Gegenstände wurden entdeckt.

Laut einer aktuellen Pressemitteilung der Kreispolizeibehörde Unna war am Montagmorgen an der Theodor-Fleitmann-Gesamtschule eine Bedrohung eingegangen, "die Anlass zu weiterführenden Maßnahmen durch die Schulleitung und die Polizei gab."

Weiter heißt es: "Um die Schule und auch die angrenzende Realschule zügig und ohne Panik räumen zu können, bekamen alle Schülerinnen und Schüler hitzefrei.

Das leere Gebäude wurde durch die Polizei durchsucht. Hinweise auf unberechtigte Personen oder verdächtige Gegenstände haben sich nicht ergeben. Die weiteren strafrechtlichen Ermittlungen dauern derzeit an." - eB

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.