Angeblich aus Liebeskummer

Betrunkener rastet aus und schlägt mit Axt auf Auto ein

+
Symbolbild

Bochum - Er baute zwei Unfälle, bewarf Autos mit Bierdosen und überfuhr rote Ampeln: Dann schlug der betrunkene 35-Jährige in Bochum mit einer Axt zu. Angeblich aus Liebeskummer.

Der Mann hatte sich am Donnerstagabend mit dem Werkzeug sowie einer Metallstange bewaffnet und zu einer aggressiven Autofahrt angesetzt, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Er baute zunächst zwei Unfälle, bewarf Autos und Passanten mit Bierdosen und überfuhr mehrere rote Ampeln. An einer Tankstelle machte der 35-Jährige nach Angaben der Polizei schließlich Halt und schlug mit der Axt auf ein anderes Auto ein.

Einige Meter weiter stieg er erneut aus und bedrohte einen Fußgänger. Daraufhin konnten vier Männer den 35-Jährigen überwältigen. Beamte nahmen ihn fest und setzten der Fahrt nach 20 Minuten ein Ende. - dpa/lnw

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare