Luftgewehr und drei Faustfeuerwaffen gefunden

Bewaffneter Mann auf Flachdach verursacht Großeinsatz in Waldbröl

+

[Update 13.48 Uhr] Waldbröl - Ein Mann mit einer Langwaffe hat im Oberbergischen Kreis einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst. Passanten sahen den 27-Jährigen am Sonntag auf dem Flachdach eines leerstehenden Gebäudes in Waldbröl mit einer Waffe hantieren, teilte die Polizei mit.

Polizisten aus dem gesamten Kreisgebiet wurden alarmiert, auch ein Hubschrauber kam zum Einsatz. Die Beamten riegelten gerade das Gelände ab, als der Mann das Gebäude mit einer länglichen Tasche verließ. Die Beamten konnten ihn widerstandslos festnehmen. 

Die Polizisten fanden bei ihm ein Luftgewehr und drei Softair-Waffen, die nach Angaben der Polizei für Personen ab 18 Jahren frei verkäuflich sind. Man dürfe sie aber nicht in der Öffentlichkeit führen, sagte ein Polizeisprecher am Montag.

In seiner Vernehmung habe der Mann angegeben, dass er in dem leerstehenden Gebäude Schießübungen machen wollte. "Er hat wohl auf Lichtschalter geschossen und auf dem Dach mit der Waffe im Anschlag hantiert", sagte der Polizeisprecher. 

Über die Außenwirkung habe sich der junge Mann wohl schlichtweg keine Gedanken gemacht. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare