Kein Fund

Bocholter Rathaus wegen Bombendrohungen geräumt 

+

Bocholt - Das Bocholter Rathaus ist nach zwei anonymen Bombendrohungen am Mittwoch geräumt worden. Die Stadt informierte auf ihrer Homepage über den Alarm und den Hintergrund.

Die Polizei war zwar nicht von einer ernsthaften Bedrohung ausgegangen, wie ein Sprecher der Kreispolizeibehörde Borken sagte. Das Gebäude wurde aber mit einem Sprengstoffspürhund durchsucht. Dabei wurde keine Bombe gefunden. 

Der Einsatz dauerte am Nachmittag und frühen Abend mehrere Stunden an. Die SPD Bocholt teilte via Twitter am Nachmittag mit, dass die Ratssitzung wegen der Bombendrohung im Rathaus ausfalle. - dpa

Quelle: wa.de

Kommentare