Bonner Klinikarzt nach Missbrauch von Patientin verurteilt

+

Bonn - Das Bonner Landgericht hat einen ehemaligen Klinikarzt wegen Missbrauchs einer Patientin zu zwei Jahren Haft auf Bewährung verurteilt.

Der 43-Jährige hatte im Juli 2012 die damals 17-Jährige nach deren Mandeloperation wegen Bauschmerzen am Unterleib untersucht und sich dabei an ihr vergangen. Am Abend kam es zu einem weiteren Übergriff. 

Danach tauchte der Mann im Ausland unter, erst 2016 wurde er mit internationalem Haftbefehl festgenommen. Laut Urteil muss er der Frau 2.000 Euro Schmerzensgeld zahlen. Das milde Urteil beruht vor allem auf dem umfassenden Geständnis des Mediziners, mit dem er der Frau eine Aussage vor Gericht ersparte. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.