Angela Merkel diskutiert über Friedenssuche

Bundeskanzlerin kommt zum Katholikentag nach Münster

+

Münster - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat ihr Kommen zum Katholikentag in Münster zugesagt.

Bundeskanzlerin Angela Merkel 

Die CDU-Vorsitzende wird am 11. Mai auf dem Podium zum Thema "Friedenssuche - der vornehmste Auftrag der Politik" sitzen, wie ein Katholikentags-Sprecher am Dienstag sagte. Mit der Kanzlerin diskutiert der ehemalige Direktor des internationalen Friedensforschungsinstituts in Stockholm (SIPRI), Tilmann Brück. Die weitere Besetzung des Podiums ist noch offen. Aus dem Bundeskabinett ebenfalls zugesagt haben Innenminister Horst Seehofer (CSU) und Familienministerin Franziska Giffey (SPD)

Außenminister Heiko Maas (SPD) hat dagegen abgesagt. Das größte Laientreffen der Katholiken in Deutschland mit rund 1000 Veranstaltungen findet vom 9. bis 13. Mai im westfälischen Münster statt. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.