Unfall in Wipperfürth

Busfahrer bremst stark ab: Acht Schulkinder verletzt

+

Wipperfürth -  Bei einer starken Bremsung eines Linienbusses sind am Mittwochmorgen in Wipperfürth acht Schulkinder im Alter zwischen 12 und 16 Jahren gestürzt und verletzt worden.

Drei von ihnen mussten zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden, wie die Polizei mitteilte. Ein Kind sei so hart gegen die Schutzscheibe hinter dem Fahrer geprallt, dass sie zerbrach

52-jährige Fahrer des vollbesetzten Linienbusses 336 fuhr von Marienheide kommend in Richtung Wipperfürth.

Wieso der Busfahrer beim Linksabbiegen plötzlich bremste, war nach Angaben der Polizei zunächst unklar. Zu einer Kollision mit einem anderen Fahrzeug kam es, nach bisherigen Erkenntnissen, nicht. Lehrer in der Schule hatten die Verletzungen der Kinder festgestellt und Polizei und Krankenwagen gerufen. - eb/dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare