Dauereinsatz gegen Feuer in Recyclingbetrieb - Kunststoffe brennen 

+

Lünen - Ein Brand in einem Recyclingbetrieb von Lünen wird die Feuerwehr voraussichtlich noch bis zum Montagmorgen beschäftigen. Als die Einsatzkräfte am Sonntagmorgen anrückten, waren bereits der Feuerschein und eine Rauchsäule sichtbar, teilte ein Sprecher mit. Nach Angaben der Polizei hat es keine Verletzten gegeben.

Kunststoffe und Elektroteile waren laut Feuerwehr in Brand geraten. Sie setzte Wasserwerfer ein. Zugleich muss Löschwasser aufgefangen werden, damit es nicht in die Kanalisation gelangt. Auch Mitarbeiter des THW sind im Einsatz. Mittels Radlader werden Materialballen auseinandergezogen, um an die Glutnester heranzukommen.

Wegen starker Rauchentwicklung wurden Luftmessungen veranlasst, die aber keine bedenkliche Werte ergaben, sagte der Feuerwehr-Sprecher. Ursprünglich war die Feuerwehr davon ausgegangen, dass der Einsatz am Sonntagabend beendet werden kann. Nun gehen die Löscharbeiten weiter. In der Spitze waren mehr als 60 Feuerwehrleute im Einsatz. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.