„Im Zweifel für den Angeklagten“ 

Eher kein Einbruch: Polizei entdeckt durchnässten Waschbären in Garage 

+
Tatsächlich einen etwas mitgenommenen Eindruck machte dieser Waschbär, den die Polizei in Walpersdorf entdeckte. Inzwischen ist der Kleine aber wieder auf freiem Fuß. 

Walpersdorf - Achtung, Meldung mit (wenn auch nassem) Flausch-Content: In Walpersdorf sorgte ein „Einbrecher“ für einen im wahrsten Sinne tierischen Einsatz. 

Ein Beamter der Streife Netphen entdeckte nämlich dort in einer Garage  einen kleinen Waschbären – vollkommen durchnässt und entkräftet. Der Kleine wurde in einem Pappkarton „in Gewahrsam“ genommen. 

Ob er nur Schutz vor dem Platzregen suchen oder ob er tatsächlich einbrechen wollte, konnte nicht geklärt werden. Das Motto lautete hier ganz klar „im Zweifel für den Angeklagten“, und  so wurde er wieder entlassen.

Lesen Sie auch:

Polizei rettet Entenküken mit Staubsauger aus Gully

Süßer Einsatz für die Polizei: Entenküken aus Gleisbett gerettet

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare