Erste Karnevalsfeiern wegen Sturm abgesagt

+
Wieder Sturm? Die ersten Karnevalsveranstaltungen wurden abgesagt.

Köln - Die für Weiberfastnacht angekündigten Sturmböen haben zur Absage erster kleiner Karnevalsveranstaltungen in NRW geführt.

In Engelskirchen im Bergischen Land sagte die örtliche Karnevalsgesellschaft eine für Donnerstag geplante Veranstaltung mit Programm und Musik unter freiem Himmel ab. 

"Die Verantwortung für die Sicherheit der Besucher kann bei den angekündigten Windböen nicht übernommen werden", hieß es in der Mitteilung. Ähnlich sieht es Mülheim an der Ruhr aus. 

Im Stadtteil Saarn wurde die geplante Möhnenparty ebenfalls aufgrund der schlechten Wettervorhersagen gestrichen. Mehrere Medien berichteten bereits darüber. 

Der Deutsche Wetterdienst hat vor schweren Sturmböen mit mehr als 100 Stundenkilometern in NRW am Donnerstag gewarnt. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.