Toter aus Halloween-Nacht

Tod vor der Disco: 27-Jähriger durch Drogen und Alkohol vergiftet

+

Essen - Bei dem Mann, der in der Halloween-Nacht in Essen zusammengebrochen und später gestorben war, zeigte das Obduktions-Ergebnis deutliche Hinweise auf eine Vergiftung.

Bei dem in der Halloweennacht vor einer Essener Diskothek zusammengebrochenen und später gestorbenen Mann hat eine Obduktion "deutliche Hinweise" auf eine Vergiftung durch Drogen und Alkohol ergeben.

Es habe keine Vorerkrankung gegeben, die im Zusammenhang mit seinem Tod stünden, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag.

Der 27-Jährige war in der Halloweennacht am frühen Dienstagmorgen nach dem Konsum von Party-Drogen zusammengebrochen. Ein Notarzt hatte ihn noch wiederbelebt.

Kurz darauf starb er jedoch im Krankenhaus. Ein 25-Jähriger steht im Verdacht, die Pillen verkauft zu haben.

Die Untersuchung der sichergestellten Drogen dauere an, sagte der Sprecher weiter. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.