Täter griffen Mädchen mit Glasflasche an

Feige U-Bahn-Räuber in Essen: Fahndung läuft auf Hochtouren

+

Essen - Nach dem heimtückischen Überfall auf eine 17-Jährige in der Essener Innenstadt sucht die Polizei seit einer Woche nach den Tätern.

Am Donnerstag hatten die Behörden Fotos und ein Video zur Fahndung veröffentlicht. Der Vorfall ereignete sich am vergangenen Freitag - mitten am Tag: Die beiden verfolgten das Mädchen bis zu einer U-Bahnhaltestelle und schlugen ihm laut Polizei "feige und hinterrücks" eine Glasflasche auf den Kopf.

Obwohl die 17-Jährige deutlich benommen war, stürzte sie nicht zu Boden, sondern wehrte sich erfolgreich gegen ihre Angreifer. 

Mit dieser Aufnahme fahndet die Polizei nach den Tätern.

Überrascht und auch selber von der körperlichen Verteidigung ihres "Opfers" getroffen, ließen die Tätervon ihr ab und suchten ihr Heil in der Flucht.

Zur Klärung der Tat suchte die Polizei auch nach einem Helfer mit seinem Hund, der sich inzwischen bei der Polizei gemeldet hat.

Hinweise zur Identifizierung oder zu ihren momentanen Aufenthaltsorten nimmt die Polizei rund um die Uhr unter der zentralen Rufnummer des Polizeipräsidiums Essen 0201- 8290 entgegen. - eb/ mit dpa-Material

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare