Obduktion bestätigt Verbrechen

Mönchengladbach - Nach dem Fund einer Leiche in Mönchengladbach hat die Obduktion bestätigt, dass die Frau getötet worden ist. Die Leiche weise Spuren von "Gewalteinwirkung gegen den Kopf und den Hals" auf, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Samstag mit.

Nähere Angaben dazu wollte eine Polizeisprecherin nicht machen. Der Tod sei bereits vor etwa zwei Wochen eingetreten.

Bei dem Opfer handele es sich wahrscheinlich um eine 47-Jährige aus Mönchengladbach. Als Tatverdächtigen sucht die Polizei den Mieter der Wohnung, in der die Leiche am Freitag gefunden wurde. Der Mann sei der Polizei unter zwei verschiedenen Namen bekannt. In welcher Beziehung er zu dem Opfer stand, sei noch unklar.

Quelle: wa.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare