Rund eine Viertel Million Euro Sachschaden

Großbrand in Ibbenbüren - Flammen in Autowerkstatt erreichen Wohnhaus

+
Großbrand in Ibbenbüren

Ibbenbüren - Eine Autowerkstatt und ein angrenzendes Einfamilienhaus in Ibbenbüren im Kreis Steinfurt sind in Flammen aufgegangen. Zunächst fing ein Unterstand der Werkstatt mit zehn Autos Feuer, ehe der Brand auf den Dachstuhl des Wohnhauses übergriff, wie ein Sprecher der Polizei sagte.

Die Bewohner - ein 52 und 42 Jahre altes Ehepaar und zwei Jungen im Alter von 13 und 14 Jahren - blieben unverletzt. Das Haus sei jedoch vorerst nicht bewohnbar. Andere Wohnhäuser waren nicht betroffen.

Das Feuer wurde am Samstagnachmittag gemeldet. Über fünf Stunden sei die Feuerwehr mit einem großen Aufgebot von 100 Einsatzkräften vor Ort gewesen, teilte ein Sprecher der Feuerwehr mit.

Der gesamte Sachschaden beläuft sich laut Polizei auf rund 250 000 Euro. Die zehn Autos, die im abgebrannten Lager standen, seien beschädigt worden. Zwei angrenzende Werkstatt-Bereiche habe das Feuer nicht mehr erreichen können, sagte der Feuerwehrsprecher. Die Brandursache sei weiterhin unklar. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare