Der 56-Jährige war betrunken auf der Autobahn unterwegs / Zeugen stoppen ihn

Hammer fährt mit drei Promille mehrfach gegen Leitplanke auf A1

+

Münster - Aufmerksame Zeugen stoppten am Freitag um 12.05 Uhr auf der Autobahn 1 bei Hiltrup einen mutmaßlich alkoholisierten Autofahrer aus Hamm.

Wie die Polizei mitteilt, beobachteten andere Pkw-Fahrer, wie der 56-Jährige mit seinem VW Caddy Richtung Dortmund mehrfach gegen die linke Schutzplanke und in Schlangenlinien fuhr. Mehrere Zeugen wählten direkt die "110" und stoppten den 56-Jährigen auf dem Parkplatz "Kurze Geist". 

Der Wagen des Mannes aus Hamm war bereits stark beschädigt. 

Die alarmierten Polizisten machten einen Alkoholtest bei dem Autofahrer. Dieser ergab einen Wert von 2,98 Promille. 

Die Beamten stellten seinen Führerschein sicher, ihn erwartet ein Strafverfahren. 

An dem Wagen des 56-Jährigen entstand ein Schaden in Höhe von 8.000 Euro.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare