Herbstaufschwung lässt Arbeitslosigkeit in NRW sinken

+

Düsseldorf - Der Herbstaufschwung hat im Oktober zu einem kräftigen Rückgang der Arbeitslosigkeit in NRW geführt. Insgesamt sank die Zahl der Arbeitslosen im Vergleich zum Vormonat um mehr als 15.500 auf rund 676.000 Personen.

"Der Arbeitsmarkt entwickelt sich derzeit über das saisonal Übliche hinaus positiv", sagte die Chefin der Regionaldirektion NRW der Bundesagentur für Arbeit, Christiane Schönefeld, am Donnerstag in Düsseldorf. 

Vor allem ausgebildete Fachkräfte würden am Arbeitsmarkt immer knapper. Die Arbeitslosenquote sank im Vergleich zum September von 7,3 auf 7,1 Prozent. Damit lag der Wert in NRW aber weiterhin deutlich über dem Bundesdurchschnitt. Bundesweit verringerte sich die Arbeitslosenquote im Oktober auf 5,4 Prozent.

Hier gibt es die Arbeitsmarktdaten für NRW

Nach wie vor gibt es in NRW große regionale Unterschiede auf dem Arbeitsmarkt. Am höchsten war die Arbeitslosenquote im Oktober mit 9,9 Prozent im Ruhrgebiet, am niedrigsten mit 4,2 Prozent im Münsterland. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.