Hochwasser am Rhein - Köln wappnet sich mit mobilen Schutzwänden

+
Hochwasser am Rhein in Köln

Köln - Im Kampf gegen das steigende Hochwasser am Rhein haben Einsatzkräfte im Kölner Süden weitere mobile Schutzwände aufgebaut.

Im Stadtteil Porz-Zündorf wurden am Freitagvormittag Aluminiumwände auf einer Länge von etwa 250 Metern installiert, um das Wasser von der historischen Uferpromenade fernzuhalten. 

Die aktuellen Maßnahmen seien für einen Wasserstand von bis zu 8,70 Metern ausgelegt, sagte Otto Schaaf, Vorstand der Kölner Stadtentwässerungsbetriebe. Es gebe zudem die Möglichkeit, die Wände zu erhöhen. Tags zuvor waren bereits im linksrheinischen Rodenkirchen mobile Wände aufgebaut worden.

Hochwasser am Rhein in Köln

Das anhaltend schlechte Wetter mit großen Regenmengen lässt schon seit Tagen die Wasserstände am Rhein steigen. Am Freitagvormittag lag der Pegel in Köln nach Angaben der Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung bei 7,38 Metern. 

Für den Samstag rechnen die Behörden dort mit bis zu 8,13 Metern, einen Tag später sogar mit 8,70 Metern. Anfang kommender Woche könnte dann die kritische Marke von bis 9 Metern erreicht werden. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare