Jugendliche in Neuss mit Pistole bedroht und ausgeraubt

+
Symbolbild

Neuss - Unbekannte Täter haben drei Jugendliche in Neuss mit einer Pistole bedroht und zur Herausgabe von Geld gezwungen.

Die vermummten Männer hatten die 15-Jährigen am Samstagabend auf einem Parkplatz angesprochen und dann mit der Waffe eingeschüchtert, wie die Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss am Sonntag mitteilte. Nachdem die Jugendlichen einen geringen Bargeldbetrag ausgehändigt hatten, flüchteten die Täter. 

Da die Teenager ihren Eltern erst zuhause von dem Überfall erzählten, wurde die Polizei verhältnismäßig spät eingeschaltet. Sie bittet nun um Hinweise aus der Bevölkerung.

Die Räuber werden wie folgt beschrieben: beide sind etwa 1,80 bis 1,90 Meter groß, hatten Schals vor das Gesicht gezogen und Kapuzen auf; sie sprachen akzentfrei Deutsch. Hinweise zu den Tätern erbittet die Polizei unter der Rufnummer 02131-3000. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.