25.000 Euro Schaden

Junger Porschefahrer verursacht zwei Unfälle und flüchtet

+

Heiligenhaus - Ein 25-jähriger Porschefahrer soll in Heiligenhaus binnen weniger Minuten zwei Unfälle verursacht haben. Der Gesamtschaden wurde auf 25.000 Euro geschätzt.

Zuerst sei der Mann mit seinem SUV auf das Heck einer Limousine aufgefahren, dessen Fahrerin an einer roten Ampel wartete, berichtete eine Polizeisprecherin. 

Der Mann sei einfach weitergefahren, hinterließ aber das Kennzeichen seines Wagens an der Unfallstelle, weil es beim Aufprall abgefallen war. 

Dann sei er gegen ein Verkehrsschild geprallt und gegen einen Strommasten. 

Zeugen beobachteten, wie der 25-Jährige am Mittwoch aus dem stark ramponierten Wagen kletterte und zu Fuß weiter flüchtete. 

Wegen des beschädigten Strommasten musste der Netzbetreiber die Leitung unterbrechen. 

Die Identität des Unfallflüchtigen sei zwar ermittelt worden, er selbst aber zunächst verschwunden geblieben. - dpa

Quelle: wa.de

Kommentare