Vor der Garage

In letzter Sekunde: Frau (53) springt zur Seite, dann prallt ein Auto in ihren geparkten Wagen

Eine Frau will vor ihrer Garage gerade ihren Audi entladen, als sie um ein Haar von einem Auto erfasst wird: Dessen 62-jähriger Fahrer hatte die Kurve nicht gekriegt und war in die Hauseinfahrt geprallt. Der Siegener war betrunken. 

Siegen-Weidenau - Die Polizei schildert Zeugenberichte, wonach der Mann schon vor dem Unfall durch seine unsichere Fahrweise aufgefallen war. Gegen 17.45 Uhr fuhr der Mann auf der Känerbergstraße in Richtung Batterieweg und schoss an der Einmündung zur Talstraße erst auf den Gehweg und prallte dann in den geparkten Wagen der Frau. 

Zum Glück bemerkte die 53-Jährige das herannahende Auto; sie konnte sich in Sicherheit bringen, ehe der Pkw auch sie erfasste. Durch die Wucht des Aufpralls wurde ihr Audi herumgeschleudert und gegen eine Mauer gedrückt, auch der Wagen des 62-Jährigen prallte gegen die Grundstücksmauer. 

Die Frau wurde verletzt und erlitt einen Schock; der Rettungsdienst brachte sie ins Krankenhaus. Die Feuerwehr rückte an und streute auslaufende Betriebsstoffe ab, klemmte außerdem die Batterien beider Fahrzeug ab. 

Die Polizei ordnete beim Unfallfahrer eine Blutprobe an und stellte den Führerschein sicher. 

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare