Lippe ist Fluss des Jahres: Das bedeutet die Auszeichnung für die Region

+

Westfalen - Die Lippe ist Flusslandschaft des Jahres 2018/2019. Der Titel, gelegentlich auch Fluss des Jahres genannt, ist eine seit 2000 alle zwei Jahre vergebene Auszeichnung für eine Flusslandschaft in Deutschland und gleichzeitig eine Mahnung durch die Natur-Freunde Deutschlands und den Deutschen Anglerverband an die Öffentlichkeit, um diese für den Umweltschutzes zu sensibilisieren.

In der Vergangenheit trugen die Gottleuba in Sachsen (2000/2001), die Ilz in Bayern (2002/2003), die Havel in Brandenburg (2004/2005), die Schwarza in Thüringen (2006/2007), die Nette in Rheinland-Pfalz (2008/2009), die Emscher in Nordrhein-Westfalen (2010/2011), die Helme in Sachsen-Anhalt/Thüringen (2012/2013), die Argen in Baden-Württemberg (2014/2015) und zuletzt die Trave in Schleswig-Holstein (2016/17) diesen Titel. Die Lippe ist somit bereits die zehnte ausgezeichnete Flusslandschaft in Deutschland.

Mit der Patenschaft der „Flusslandschaft 2018/19“ ergeben sich für die Region und seine Menschen, für den Tourismus und den Naturschutz an den Ufern der Lippe große Möglichkeiten den Lebensraum Wasser mit seiner vielfältigen Flora und Fauna zu repräsentieren und auf die wertvolle und wichtige Betreuung durch seine Nutzer hinzuweisen, heißt es von Seiten der Verbände.

Die Lippe: Fluss des Jahres 2017 in Hammer Bildern 

Dazu der heimische Lippe-Experte Ulrich Detering von der Bezirksregierung in Arnsberg: „Die Lippe hat sich in längeren Abschnitten wieder zu einem naturnahen Fluss entwickelt.“ Besonders zwischen Lippstadt und Eickelborn haben sich in der Hellinghäuser Mersch, der Klostermersch und der Westernmersch faszinierende, landesweit bedeutsame Fluss- und Auenlandschaften entwickelt. Nicht nur die seltenen Fischarten, wie etwa Steinbeißer oder Quappe, profitieren vom natürlichen Flussbett und den jährlichen Überflutungen. Auch die Menschen sind begeistert und beobachten die zurückgekehrten Störche. Deshalb freut uns, dass der Deutschen Angelfischerverbandes und die Natur-Freunde Deutschlands die Lippe als Flusslandschaft der Jahre 2018/2019 ausgewählt hat.“

Im Laufe der Jahre 2018 und 2019 sollen noch einige Veranstaltung durchgeführt werden. Die Bezirksregierung Arnsberg, so Detering, unterstütze die beiden Verbände dabei.

Von Stefan Niggenaber

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare