Schrecklicher Unfall

Lkw rast Abhang hinunter und kracht gegen A45-Brückenpfeiler - Unfallursache steht fest

Horror-Unfall in Siegen: Ein 58-jähriger Lkw-Fahrer kam in einer scharfen Kurve von der Straße ab, durchbrach einen Zaun und prallte vor einen Pfeiler der Autobahn A45. Der Mann starb noch an der Unfallstelle. Jetzt steht auch die Ursache fest. 

  • Tödlicher Lkw-Unfall am Donnerstagabend in Siegen-Eisern.
  • Der Lkw durchbrach die Schutzplanke, rollte einen Abhang herunter und prallte gegen einen Brückenpfeiler der A45.
  • Mittlerweile hat die Polizei Angaben zur Unfallursache gemacht

Update 16. Dezember, 11.30 Uhr: Die Ursache des schrecklichen Unfalls an der A45 bei Siegen, bei dem ein 58-jähriger Mann mit seinem Lkw gegen einen Brückenpfeiler geprallt und ums Leben gekommen war, steht fest: Auf Nachfrage teilte die Polizei am Montag mit, dass der Lkw-Fahrer wohl aufgrund eines internistischen Notfalls die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren habe und den Abhang hinuntergestürzt sei. 

Lesen Sie hier unsere ursprüngliche Berichterstattung: 

Siegen - Schrecklicher Unfall unterhalb der A45: Ein Lkw-Fahrer kam am Donnerstagabend gegen 18.45 Uhr in einer scharfen Kurve der provisorischen Baustellen-Umgehung der "Wolfsbach" in Siegen nach links von der Fahrbahn ab, durchbrach die Schutzplanke und rollte rund 150 Meter einen steilen Abhang hinunter. Dann krachte er gegen einen Autobahnpfeiler. Der 58-Jährige war mit seiner Sattelzugmaschine mit Auflieger talwärts in Richtung Eisern unterwegs gewesen. 

Schwerer Lkw-Unfall in Siegen

Die Fahrerkabine wurde bei dem Unfall fast vollständig zerstört. Ersten Informationen von der Unfallstelle zufolge sei der Mann sofort tot gewesen.Das bestätigte die Polizei am Abend zunächst nicht. Erst in der Nacht teilte sie mit, dass der 58-Jährige "trotz sofort eingeleiteter Rettungs- und Bergungsmaßnahmen" noch an der Unfallstelle starb.

Tödlicher Lkw-Unfall in Siegen

Großer Polizei- und Feuerwehreinsatz

Die Strecke war aufgrund der aufwändigen Bergungsarbeiten für rund neun Stunden gesperrt. Das THW rückte an, um den Einsatzkräften der Feuerwehr Siegen dabei zu helfen, den Lkw mit Seilen zur Straße hochzuziehen. 

Die Höhe des entstandenen Sachschadens kann laut Polizei nach derzeitigem Ermittlungsstand noch nicht beurteilt werden. Auch die Unfallursache ist demnach weiterhin ungeklärt. Das Verkehrskommissariat und die Staatsanwaltschaft Siegen haben noch am Abend die weiteren Ermittlungen aufgenommen, teilte die Polizei weiter mit. 

Zu Verkehrsbehinderungen auf der A45 kam es nicht. 

Im September starb ein Mensch auf einem Siegener Zubringer zur A45. Der Notarzt stellte noch an der Unfallstelle den Tod des Mannes fest. 

Einen folgeschweren Unfall verhinderte am Donnerstagmittag ein Fahrlehrer in Düsseldorf. Er brachte ein Geister-Auto zum Stillstand. Dessen Fahrer hatte keine Kontrolle mehr.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion