Mann ertrinkt vor den Augen seiner Stieftochter

+
Die Polizei hat aus dem See in der Landeshauptstadt eine Leiche geborgen.

Düsseldorf - Vor den Augen seiner Stieftochter ist ein 29-Jähriger in einem Düsseldorfer See ertrunken.

Polizeitaucher bargen am Dienstag die Leiche des vermissten jungen Mannes aus dem Zamek-See im Stadtteil Eller, teilte die Polizei mit. Der 29-Jährige war am Montagabend beim Schwimmen plötzlich untergegangen und nicht mehr aufgetaucht.

Die 17-jährige Stieftochter, die das Unglück miterleben musste, wurde von Notfallseelsorgern betreut. Bereits am Abend suchte ein Großaufgebot an Rettungskräften und Tauchern stundenlang den See bis in die Nacht hinein ab, jedoch ohne Erfolg.

Rund 70 Einsatzkräfte waren daran beteiligt. Nach dem Leichenfund am Montagmittag steht laut Polizei zweifelsfrei fest, dass es sich um den gesuchten Mann handelt. Die Leiche soll obduziert werden. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.