Kampf von Jugendlichen nahe einer Bochumer Schule

Massenprügelei mit Messerstich: ein Schwerverletzter, zehn Festnahmen

+
Symbolbild

Bochum - Bei einer Massenschlägerei ist ein Jugendlicher am Freitagmorgen in Bochum durch einen Messerstich schwer verletzt worden.

Lebensgefahr bestehe bei dem 15-Jährigen aber nicht, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft mit.

An der Auseinandersetzung auf einer Wiese in der Nähe einer Schule sollen den Angaben zufolge 20 bis 25 Jugendliche beteiligt gewesen sein.

Mindestens zehn Personen im Alter zwischen 14 und 15 Jahren seien vorübergehend festgenommen worden.

Der Verletzte schleppte sich zunächst bis zu der Schule, wo ein Lehrer dann einen Notruf absetzte. Sanitäter brachten den Verletzten dann in ein Krankenhaus. - dpa/lnw

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare