Nach dem Ausbruch von Münster

Zwei entlaufene Kängurus zurück - ein Tier tot aufgefunden

+

Münster - Nach dem Ausbruch von vier Kängurus aus einem Freigehege in Münster konnten zwei der Tiere wieder eingefangen werden. Ein weiteres Tier sei dagegen am Donnerstag im Kreis Coesfeld tot aufgefunden worden, teilte die Polizei am Freitag mit. Das vierte ist weiter verschwunden.

Die beiden wieder eingefangenen Kängurus seien zwei Tage nach ihrem Entkommen von selbst zu den Besitzern zurückgekehrt, wie die "Westfälischen Nachrichten" berichten. 

Warum eines der Kängurus gestorben ist, sei noch unklar. Allerdings deute nichts auf einen Unfall hin. Ein viertes Känguru wird weiterhin vermisst. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.