Nach Einbruchsversuch sucht die Polizei vier Jugendliche

+

Bochum - Erst lacht sie noch; dann entdeckt sie die Kamera über der Haustür: Zwei junge Frauen und zwei junge Männer werden dringend verdächtigt, einen Wohnungseinbruch in Bochum-Stiepel vorbereitet zu haben. Die Polizei sucht jetzt mit Lichtbildern nach diesen Personen.

Der Vorfall ereignete sich am Montag, 20. Februar, gegen 12.45 Uhr an der Kemnader Straße. Mehrmals betreten zwei junge Frauen den Vorgarten, kundschaften gut gelaunt das Einfamilienhaus aus, klingeln immer wieder - doch der Hausbesitzer ist nicht zuhause. Als sie plötzlich die Kamera über der Haustür entdecken, erstirbt ihr Lachen.

Erst lacht sie noch, dann entdeckt sie die Kamera über der Haustür: die beiden tatverdächtigen jungen Frauen.

Trotzdem kehren sie kurze Zeit später zurück. Im Schlepptau haben sie zwei junge Männer. Als sie damit anfangen, das Fliegengitter aufzuschneiden, werden sie von einem Nachbarn angesprochen. Daraufhin flüchten sie in Richtung Hahnenfußweg.

Klicken Sie oben rechts für die komplette Ansicht.

So werden die Tatverdächtigen beschrieben: alle zwischen 16 und 18 Jahren alt; modern gekleidet; alle mit übergezogener Kapuze; die männlichen Personen trugen dunkle Mäntel mit Fellkragen.

Klicken Sie oben rechts für die komplette Ansicht.

Die Lichtbilder sind jetzt mit richterlichem Beschluss zur Veröffentlichung in den Medien freigegeben worden.

Das Bochumer Kriminalkommissariat 13 hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter den Rufnummern 0234 / 909 4135 oder -4441 (Kriminalwache) um Zeugenhinweise.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare