Streit vor Geisweider Disco eskalierte völlig

Mit voller Wucht Polizist Knie ins Gesicht gerammt: 24-Jähriger festgenommen

+

In einer Geisweider Discothek ist es am Samstagmorgen gegen 2.45 Ur  zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen zwei Personengruppen gekommen. Ausgangspunkt war vermutlich eine Beziehungsstreitigkeit. Für einen Polizeibeamten endete der Einsatz im Krankenhaus.

Die beiden Parteien verlagerten ihre Auseinandersetzung nach dem Wortgefecht dann auf den Parkplatz vor der Disco, wo es handfest wurde: Mindestens zehn Personen lieferten sich eine Schlägerei, die beim Eintreffen der ersten Streifenwagen noch andauerte. Die Beamten versuchten, die sich schlagenden und tretenden Männer zu trennen.

Doch immer wieder flammte die Prügelei von neuem auf. In dieser Situation hatte ein 34-jähriger Polizeibeamter der Wache Weidenau einen 24-jährigen Hauptschläger in Gewahrsam genommen. Der 24-Jährige lag auf dem Boden, der Beamte kniete daneben, um ihm Handfesseln anzulegen. Diese Situation nutzte ein ebenfalls 24-jähriger Dortmunder aus und rammte dem Polizisten mit voller Wucht sein Knie ins Gesicht. 

Der Beamte wurde schwer verletzt und fiel bewusstlos zu Boden. Hinzukommende Polizisten kümmerten sich um den hilflos auf dem Teer liegenden Kollegen, der nach der Erstversorgung durch Rettungskräfte in ein Siegener Krankenhaus gebracht wurde. Dort blieb er stationär und wurde noch am Samstag operiert.

Dem 24-jährigen Täter gelang es zunächst, in der Tumultphase unerkannt zu bleiben. Durch Zeugenaussagen wurde er aber im Laufe der Woche ermittelt.

Die Staatsanwaltschaft Siegen beantragte Haftbefehl, der vom zuständigen Richter des Amtsgerichts Siegen erlassen wurde.

Der 24-jähriger Beschuldigte, der heute in seiner elterlichen Wohnung in Dortmund festgenommen wurde, ist am Nachmittag dem Haftrichter vorgeführt worden und befindet sich nun in Untersuchungshaft.

Weiterhin suchen die Ermittler des Siegener Kriminalkommissariats 4 noch nach Zeugen, die eventuell weitere Hinweise auf die Tat geben können. Insbesondere werden Zeugen gesucht, die ebenfalls in der Diskothek waren oder Personen die sich vor der Diskothek aufgehalten haben.

Hinweise bitte an die Polizei unter Tel.0271-7099-0

Lesen Sie auch:

Tourist versinkt in Badesee - Rettungskräfte suchen weiter

Sexueller Übergriff an Talsperre: Frau reißt sich los und schreit um Hilfe

Belohnung für Hinweise nach versuchtem Tötungsdelikt ausgelobt

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare