Handy am Steuer, Joint geraucht, keinen Führerschein

+

Duisburg - Weil er am Steuer mit seinem Handy telefonierte, hatte die Polizei in Duisburg einen Autofahrer angehalten. Bei der Überprüfung des 32-Jährigen stellte sich heraus, dass dies nicht der einzige Verkehrsverstoß war.

Das teilte die Polizei am Mittwoch mit. Der Mann besitzt keinen Führerschein, sein Wagen war nicht zugelassen und hatte keine gültigen Kennzeichen. 

Aber auch das war noch nicht alles. Der Polizeicomputer spuckte einen Haftbefehl gegen den Mann aus; eine Blutprobe ergab, dass er einen Joint geraucht hatte. Immerhin konnte der 32-Jährige durch die Zahlung von 600 Euro abwenden, wegen des Haftbefehls hinter Gitter zu müssen. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.