Da poltert doch was gegen die Scheibe...

Warendorf - Kurioses aus Warendorf: In der Nacht auf Samstag ging bei der Polizei ein Notruf ein. Jemand hörte Geräusche, die vermuten ließen, dass etwas gegen eine Glasscheibe polterte. Die Beamten umstellten die Örtlichkeit und fanden den Übeltäter - aber nicht das, was sie erwartet hatten.

Sich verdeckt annähernde Einsatzkräfte konnte die Polizei den Verursacher der Geräusche aufspüren. Eine Katze hatte eine leere Tüte Kekse über dem Kopf und war gegen die Scheibe sowie eine Hauswand gesprungen. Nachdem das Tier von der Tüte befreit wurde, "flüchtete es offenbar unverletzt in Zwei-Meter-Sätzen vom Einsatzort in unbekannte Richtung", heißt es in der Polizeimeldung.

Quelle: wa.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / Friso Gentsch

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare