21-Jähriger lebensgefährlich verletzt

Polizist schießt in Herne auf Mann mit Messer

+

[Update 13.32 Uhr] Herne - Bei einem Polizeieinsatz in Herne hat ein Beamter einen Mann durch einen Schuss aus seiner Dienstwaffe lebensgefährlich verletzt.

Der betrunkene 21-Jährige hatte zuvor in einer Spielhalle randaliert und die Beamten mit einem Messer bedroht, wie die Polizei Gelsenkirchen am Donnerstag mitteilte. Routinemäßig übernahm eine Mordkommission einer anderen Polizeibehörde die Ermittlungen. 

Die Spielhallenaufsicht hatte die Polizei am späten Mittwochabend alarmiert. Eine Streife fuhr daraufhin zum Einsatzort. Der Mann habe die beiden Polizeibeamten beschimpft und sie mit einem Messer bedroht. 

"Daraufhin setzte ein Polizeibeamter seine Schusswaffe ein", sagte ein Sprecher. Der Mann sei an der Hüfte getroffen worden. Am Donnerstagvormittag bestand Lebensgefahr. Die Staatsanwaltschaft Bochum und die Polizei Gelsenkirchen ermitteln. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.