Nur bedingt einsatzbereit

Polizistinnen ohne Magazin in der Waffe unterwegs

+
Normalerweise - wie auf unserem Bild - sollten die Waffen von Polizisten stets schussbereit sein. In Köln war dies nicht der Fall.

Köln - Mit Maschinenpistolen sollten sie einen Weihnachtsmarkt in Köln schützen - doch die beiden Polizistinnen hatten gar keine Munitionsmagazine in ihren schweren Waffen stecken.

Nach zahlreichen Reaktionen in den sozialen Netzwerken am Donnerstag auf ein Foto im "Kölner Stadt-Anzeiger" spricht der Leitende Polizeidirektor Michael Temme von einem Einzelfall. 

"Meine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind sich sehr bewusst, dass nur eine sofort einsetzbare Maschinenpistole den Schutz bietet, den die Menschen und auch die eingesetzten Polizistinnen und Polizisten im Ernstfall brauchen", sagte er am Donnerstag in einer Mitteilung der Kölner Polizei. 

Ein Magazin in der Westentasche reiche für eine schnelle Verfügbarkeit nicht aus. 

Er habe veranlasst, dass die Vorgesetzten der beiden Polizistinnen und des Abschnittsleiters ein klärendes Gespräch führen sollen.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.