Auf der Straße gilt eigentlich Tempo 50

Raser fährt mit 110 km/h an spielenden Kindern auf Reiterhof vorbei

Münster - Mit 110 km/h statt der erlaubten 50 km/h hat die Polizei einen Raser erwischt. An der Straße in Münster-Albachten ist ein Reiterhof, auf dem gerade viele Kinder spielten.

Die Polizisten kontrollierten den 55-jährigen Fahrer am Freitag an der Straße Oberort. Den Mann aus Münster erwartet nun ein Bußgeld in Höhe von 480 Euro und ein mehrmonatiges Fahrverbot. Er war mehr als doppelt so schnell unterwegs wie erlaubt.

Besonders fahrlässig: An der Messstelle ist ein Reitergelände. Auf dem Hof fanden mehrere Aktivitäten für Kinder statt, die gerade Herbstferien haben. Viele von ihnen spielten in der Nähe der Straße.

Quelle: wa.de

Rubriklistenbild: © Andreas Rother

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare